Fremde Nächste

  • Fremde Nächste
    6,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

    Herausgeber: Dietmar Peter
    RPI-SEK5
    Über das Produkt
    Über das Produkt
    Seit Anfang der 90er Jahre gehören Berichte über Intoleranz und Gewalt gegenüber Fremden zum Alltag. Orte wie Hoyerswerder oder Rostock stehen für diese neue Gewaltbereitschaft gegenüber Ausländern. Eine bis dahin relativ unbedeutende Szene macht in diesem Zusammenhang durch spektakuläre Aktionen auf sich aufmerksam. So scheinen sich vor allem jene Deutegemeinschaften massenwirksames Gehör zu verschaffen, die eindeutige, transparente und nach gewohntem zweiwertigen Interpretationsmustern gestrickte Angebote zur sozialen Konstruktion von Wirklichkeit zu unterbreiten vermögen. Obwohl jeder Mensch das Gefühl des Ausgeschlossensein, des Andersseins und der Einsamkeit kennt, wird das Thema unterrichtlich immer wieder allein unter dem Aspekt der Fremdenfeindlichkeit aufgegriffen. Dabei wird übersehen, dass insbesondere die Auseinandersetzung mit der elementaren menschlichen Erfahrung des Fremdseins ein tieferes Verständnis für die Situation Fremder eröffnet. Die vorliegende Arbeitshilfe verfolgt das Ziel, persönliche Zugänge zum Lebensgefühl des Fremdseins zu erschließen, aktuelle Situationen im Umgang mit Fremden in ihrer Vielschichtigkeit und Ambivalenz zu deuten und sie in das Licht der biblischen Botschaft zu stellen. Die vorgestellten Unterrichtsbausteine wurden in unterschiedlichen Klassenstufen erprobt.
    ISBN-10: 3-925258-79-5
    Seiten: 123
    Verlag: RPI
    Erscheinungsjahr: Loccum 2000
    Reihe: Arbeitshilfen Sekundarstufe I, Heft 5

    Seit Anfang der 90er Jahre gehören Berichte über Intoleranz und Gewalt gegenüber Fremden zum Alltag. Orte wie Hoyerswerder oder Rostock stehen für diese neue Gewaltbereitschaft gegenüber Ausländern. Eine bis dahin relativ unbedeutende Szene macht in diesem Zusammenhang durch spektakuläre Aktionen auf sich aufmerksam. So scheinen sich vor allem jene Deutegemeinschaften massenwirksames Gehör zu verschaffen, die eindeutige, transparente und nach gewohntem zweiwertigen Interpretationsmustern gestrickte Angebote zur sozialen Konstruktion von Wirklichkeit zu unterbreiten vermögen.

    Obwohl jeder Mensch das Gefühl des Ausgeschlossensein, des Andersseins und der Einsamkeit kennt, wird das Thema unterrichtlich immer wieder allein unter dem Aspekt der Fremdenfeindlichkeit aufgegriffen. Dabei wird übersehen, dass insbesondere die Auseinandersetzung mit der elementaren menschlichen Erfahrung des Fremdseins ein tieferes Verständnis für die Situation Fremder eröffnet.

    Die vorliegende Arbeitshilfe verfolgt das Ziel, persönliche Zugänge zum Lebensgefühl des Fremdseins zu erschließen, aktuelle Situationen im Umgang mit Fremden in ihrer Vielschichtigkeit und Ambivalenz zu deuten und sie in das Licht der biblischen Botschaft zu stellen. Die vorgestellten Unterrichtsbausteine wurden in unterschiedlichen Klassenstufen erprobt.

    Evas Töchter

    Evas Töchter

    Dirk Röller, Beate Blatz, Julia Kuhlmann, Gisela Röller, Achim Sinhuber, Ute Sinhuber, Kay-Britta Stoffers

    2,00 € *
    Projekt: Diakonie

    Projekt: Diakonie

    Bärbel Husmann

    3,00 € *
    Money, Macht und Mammon

    Money, Macht und Mammon

    Evelyn Schneider

    6,00 € *
    Zuletzt angesehen