Nicht immer im Gleichschritt

  • Mit Materialien für die 'Freie Arbeit'
  • Nicht immer im Gleichschritt
    12,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

    Herausgeber: Lena Kuhl
    RPI-GS1
    Über das Produkt
    Über das Produkt
    Die Mappe enthält ein 28seitiges Heft mit einer Einführung, in der die Begriffe für offenere Unterrichtsformen gegeneinander abgegrenzt dargestellt sind. Die positive Wirkung eines begrenzten Einsatzes von Phasen freier Arbeit wird deutlich. Es werden Hinweise zum Einsatz und Gebrauch der Materialien gegeben. Darüber hinaus enthält das Heft Angaben über Literatur und Videofilme, die zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Eine Vorschlagsliste für Bücher in der Religionsecke ergänzt die Anregungen. Der Materialteil besteht aus Spielplänen bzw. Spielkarten und aus zwei Arbeitskarteien. Die Spiele sind überwiegend zu biblischen Geschichten entwickelt und setzen ihre Kenntnis voraus. Die Kinder können die Geschichten im Spielverlauf in einer ihnen sehr angemessenen Sprache nacherleben. Die Ereigniskarten ermöglichen fast durchgehend eine Übertragung auf Alltagssituationen und einen emotionalen Nachvollzug. Auf diese Weise können sowohl Inhalte des Religionsunterrichts gefestigt als auch soziale Erfahrungen gestärkt und vertieft werden. Bei der Erarbeitung der sehr umfangreichen Advent-Weihnachten-Kartei und auch der kleineren Kartei zum Thema Frieden haben die an der Entwicklung Beteiligten auf Kopiervorlagen weitgehend verzichtet und eher Anregungen zum Lesen, Schreiben, Malen, Basteln, zu Freiarbeitsmaterialien, Spiel und Tun gegeben. Alle Materialien sind gebrauchsfähig auf Karton gedruckt.
    ISBN-10: 3-925258-24-8
    Verlag: RPI
    Erscheinungsjahr: Loccum 1993
    Auflage: 2. Auflage
    Reihe: Arbeitshilfen Grundschule, Heft 1

    Die Mappe enthält ein 28seitiges Heft mit einer Einführung, in der die Begriffe für offenere Unterrichtsformen gegeneinander abgegrenzt dargestellt sind. Die positive Wirkung eines begrenzten Einsatzes von Phasen freier Arbeit wird deutlich. Es werden Hinweise zum Einsatz und Gebrauch der Materialien gegeben. Darüber hinaus enthält das Heft Angaben über Literatur und Videofilme, die zur weiteren Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Eine Vorschlagsliste für Bücher in der Religionsecke ergänzt die Anregungen.

    Der Materialteil besteht aus Spielplänen bzw. Spielkarten und aus zwei Arbeitskarteien. Die Spiele sind überwiegend zu biblischen Geschichten entwickelt und setzen ihre Kenntnis voraus. Die Kinder können die Geschichten im Spielverlauf in einer ihnen sehr angemessenen Sprache nacherleben. Die Ereigniskarten ermöglichen fast durchgehend eine Übertragung auf Alltagssituationen und einen emotionalen Nachvollzug. Auf diese Weise können sowohl Inhalte des Religionsunterrichts gefestigt als auch soziale Erfahrungen gestärkt und vertieft werden. Bei der Erarbeitung der sehr umfangreichen Advent-Weihnachten-Kartei und auch der kleineren Kartei zum Thema Frieden haben die an der Entwicklung Beteiligten auf Kopiervorlagen weitgehend verzichtet und eher Anregungen zum Lesen, Schreiben, Malen, Basteln, zu Freiarbeitsmaterialien, Spiel und Tun gegeben. Alle Materialien sind gebrauchsfähig auf Karton gedruckt.

    Der Religion Raum geben

    Der Religion Raum geben

    Eine kirchenpädagogische Praxishilfe

    Christiane-B. Julius, Tessen v. Kameke, Thomas Klie, Anita Schürmann-Menzel

    8,00 € *
    Zuletzt angesehen