Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen

  • Grundsätzliches und Materialien für Schule und Unterricht
  • Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen
    1,50 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

    Herausgeber: Melanie Beiner, Dietmar Peter
    RPI-Praev1
    Über das Produkt
    Über das Produkt
    Das Materialheft "Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Grundsätzliches und Materialien für Schule und Unterricht" hat zum Ziel, einen Beitrag zur Prävention sexualisierter Gewalt zu leisten. Es enthält Grundsatzartikel zum Thema, Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I, Medienhinweise und Informationen zur Krisenintervention sowie Adressen von Beratungsstellen. Die Vorschläge für die unterrichtliche Praxis beziehen sich auf die Präventionsarbeit. Ich-Stärkung und Persönlichkeitsentwicklung, das Einüben von Möglichkeiten, sich selbst und seine Gefühle kennen zu lernen und darauf zu vertrauen, sich nichts einreden zu lassen und deutlich nein zu sagen - dies alles zielt darauf, Schülerinnen und Schüler so zu stärken, dass es erst gar nicht zu sexueller Gewalt kommt.
    ISBN-13: 978-3-936420-46-3
    Seiten: 128
    Verlag: RPI
    Erscheinungsjahr: Loccum 2013

    Das Materialheft "Prävention sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Grundsätzliches und Materialien für Schule und Unterricht" hat zum Ziel, einen Beitrag zur Prävention sexualisierter Gewalt zu leisten. Es enthält Grundsatzartikel zum Thema, Unterrichtsmaterialien für die Sekundarstufe I, Medienhinweise und Informationen zur Krisenintervention sowie Adressen von Beratungsstellen.
    Die Vorschläge für die unterrichtliche Praxis beziehen sich auf die Präventionsarbeit. Ich-Stärkung und Persönlichkeitsentwicklung, das Einüben von Möglichkeiten, sich selbst und seine Gefühle kennen zu lernen und darauf zu vertrauen, sich nichts einreden zu lassen und deutlich nein zu sagen - dies alles zielt darauf, Schülerinnen und Schüler so zu stärken, dass es erst gar nicht zu sexueller Gewalt kommt.

    Zuletzt angesehen