Störungen als Chance

  • Religionsunterricht mit 'schwierigen' Schülerinnern und Schülern
  • Störungen als Chance
    3,00 € *

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Sofort versandfertig. Lieferzeit ca. 2-4 Werktage

    Autor: Dietmar Peter
    RPI-SCHW3
    Über das Produkt
    Über das Produkt
    Die pädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen, die mit ihrer Umwelt in besondere Schwierigkeiten geraten, die also Erziehungshilfen brauchen, ist für den Bereich des Religionsunterrichts konzeptionell kaum erschlossen. Die Situation ist von der Hilflosigkeit vieler Kolleginnen und Kollegen geprägt. Mit dieser Veröffentlichung soll der Versuch unternommen werden, aus einer Vielzahl lerntheoretisch fundierter verhaltenssteuernder Maßnahmen diejenigen auszuwählen, die mit den Zielen eines sozialisationsbegleitend ansetzen den Religionsunterrichtes vereinbar sind. Damit verbunden ist die Erstellung einer Konzeption für erzieherische Interventionen im und durch Religionsunterricht. Eine Überprüfung hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, besonders im Hinblick auf Jugendliche mit Verhaltensstörungen, schließt sich an. Die Bestimmung des oben genannten Erkenntnisinteresses ist zugleich Ausgangspunkt und grenzensetzender Rahmen für die Planung und Durchführung des Beschriebenen.
    ISBN-10: 3-925258-28-0
    Seiten: 117
    Verlag: RPI
    Erscheinungsjahr: Loccum 1994
    Reihe: Schwerpunkte Heft 3

    Die pädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen, die mit ihrer Umwelt in besondere Schwierigkeiten geraten, die also Erziehungshilfen brauchen, ist für den Bereich des Religionsunterrichts konzeptionell kaum erschlossen. Die Situation ist von der Hilflosigkeit vieler Kolleginnen und Kollegen geprägt.

    Mit dieser Veröffentlichung soll der Versuch unternommen werden, aus einer Vielzahl lerntheoretisch fundierter verhaltenssteuernder Maßnahmen diejenigen auszuwählen, die mit den Zielen eines sozialisationsbegleitend ansetzen den Religionsunterrichtes vereinbar sind. Damit verbunden ist die Erstellung einer Konzeption für erzieherische Interventionen im und durch Religionsunterricht. Eine Überprüfung hinsichtlich ihrer Wirksamkeit, besonders im Hinblick auf Jugendliche mit Verhaltensstörungen, schließt sich an. Die Bestimmung des oben genannten Erkenntnisinteresses ist zugleich Ausgangspunkt und grenzensetzender Rahmen für die Planung und Durchführung des Beschriebenen.

    Zuletzt angesehen